Unsere Webseite setzt Cookies für die statistische Auswertung von Webseitenbesuchen ein. Informationen über die eingesetzten Cookies und wie Sie diese unterbinden oder löschen können, finden Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz.

Vorzeitiger Auszug aus der Wohnung

Was tun, wenn ein Mietvertrag vorzeitig beendet werden soll?

Vorzeitiger Auszug aus der Wohnung auf Zeit

Möchten Mieter vorzeitig aus einer möblierten Wohnung ausziehen, stellt sich die Frage, wie man dies am besten und für beide Mietparteien zufriedenstellend regelt.

 
 

Bei einer vorzeitigen Kündigung liegt die Verantwortung voll und ganz beim Mieter um alle Verpflichtungen aus dem Mietvertrag zu erfüllen. Das heißt, dass die Miete weiterhin pünktlich gezahlt werden muss und die Wohnung ordnungsgemäß zurückgegeben werden muss.

Eine Ausnahme kann vorliegen, wenn Mieterinnen oder Mieter ein berechtigtes Interesse für den vorzeitigen Auszug vorweisen können. Ganz aktuell reicht es zum Beispiel nicht, wenn die frühere Abreise mit einer Angst vor Ansteckung mit dem Coronavirus/ Covid-19 begründet wird.

Auch für die Rückzahlung der Kaution gelten weiterhin die normalen gesetzlichen Regelungen aus dem BGB. Mieter haben keinen Anspruch auf die sofortige Rückzahlung der Kaution bevor das Mietverhältnis ordnungsgemäß beendet wurde und die Wohnung vom Vermieter (oder von City-Wohnen) abgenommen wurde.

Wie regelt man einen vorzeitigen Auszug aus der Wohnung am besten?

Selbstverständlich sollten die Mietparteien versuchen eine gute Lösung zu finden, City-Wohnen ist gerne behilflich. Dazu sind folgende Schritte erforderlich:

  1. Die Mietparteien einigen sich und beauftragen City-Wohnen
    Die Mietparteien sind sich einig, dass ein Nachmieter über City-Wohnen gesucht werden soll und informieren City-Wohnen.
  2. Wohnung neu vermitteln
    Die Wohnung wird bei City-Wohnen freigeschaltet. Die Suche nach passenden Mietern geht sofort los, alle Annoncen in den jeweiligen Portalen werden aktiviert, alle Bestandskunden werden informiert.
  3. Neuer Mietvertrag erstellen
    Sobald eine Einigung da ist, erstellt City-Wohnen einen neuen Mietvertrag.
  4. Mietaufhebungsvertrag und Wohnungsabnahme
    Ist der Mietvertrag unterschrieben und kommt das neue Mietverhältnis definitiv zustande, können die ursprünglichen Mietparteien einen Mietaufhebungsvertrag erstellen und die Wohnungsabnahme kann abgesprochen werden. Wir stellen das Formular für die Mietaufhebung zur Verfügung.
  5. Gutschrift für Servicegebühren City-Wohnen
    City-Wohnen erteilt eine Gutschrift für evtl. zu viel geleistete Servicegebühren, die bei der neuen Vermittlung angerechnet wird.

So ist es für allen gut und sicher geregelt! Dieser Service von City-Wohnen ist kostenlos.

 

 

 

 

 

 

 
Drucken

Ein Formularausdruck über den Firefox-Browser ist leider nicht möglich.