Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Energieausweis

Infos für Vermieter

Informationen zum Energieausweis

Ob Sie nun eine leere oder eine möblierte Wohnung vermieten wollen, der Gesetzgeber macht hier keinen Unterschied und fordert Vermieter*innen auf einen Energieausweis vorzuzeigen. Im Exposee müssen die sogenannten energetischen Daten Ihrer Wohnung aufgeführt werden. Haben Sie bereits einen Energieausweis, schicken Sie uns möglichst schnell eine Kopie per Email, damit wir die Daten einpflegen und in Ihrem Exposee veröffentlichen können.

Kein Energieausweis vorhanden?

Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Verwaltung, Ihrer Vermieterin, Ihrem Vermieter, besorgen Sie sich einen Energieausweis entweder über das Internet oder lassen Sie ihn fachkundig erstellen (Heizungsableser, Schornsteinfeger, Architekten etc.).

Unterschied Verbrauchsausweis und Bedarfsausweis

Beim Bedarfsausweis werden die baulichen Aspekte, wie zum Beispiel die Dämmung des Hauses oder die Heizungsanlage berücksichtigt. Dieser Ausweis ist häufig umfangreich und teuer. Eine gute Alternative ist der Verbrauchsausweis, der als Berechnungsgrundlage den tatsächlichen Energieverbrauch der Bewohner in den letzten drei Jahren nimmt. Dieser Ausweis ist meistens leichter zu erstellen und kostengünstiger über das Internet zu bekommen.

Ausnahmen

Es gibt diverse Ausnahmen, die in der Energieeinsparverordnung (EnEV) geregelt sind, zu Beispiel ist kein Energieausweis notwendig für Einliegerwohnungen, Niedrigenergiehäuser und Gebäude unter Denkmalschutz.

 
Drucken

Ein Formularausdruck über den Firefox-Browser ist leider nicht möglich.